R: Transit-Theater-Berlin


„Keinen Kaffee für die Hyäne“ erzählt von Kitty , der Ziege, die allein mit ihren drei Kindern Cinnamon, Coffee and Sugar lebt. Da taucht plötzlich in der Gegend Herbert , die Hyäne, auf. Und Herbert ist sehr, sehr hungrig. Für ihn duften die drei Ziegenkinder wie Cookies…. Falls euch das jetzt irgendwie bekannt vorkommt, unsere Geschichte ist eine Adaption des Grimmschen Märchens „Der Wolf und die sieben Geißlein“. Das Stück hat schon beim Puppenspielfestival in Nairobi gastiert und Menschen verschiedenen Alters erfreut. Und jetzt hoffentlich auch euch!

Credits

Inszenierung: Transit-Theater-Berlin
Idee, Puppenbau, Spiel: Fine Fröhlich
Sounds: Robert Schirmer
Gefördert durch: Theaterhof FEHRE 6 e.V.
Premiere: Januar 2018 in Our Lady of Africa Church, Kampala (Uganda)
Spieldauer: ca 40 min
Altersempfehlung: ab 5

Datum: Sa, 21.05.22
Zeit: 16:00 Uhr